Archiv

Goosebumps all over me...

Mal wieder liege ich wach und denke an dich. Draußen werden die Tage immer länger, die Nächte wärmer (und dabei hat mich doch meistens schon der Gedanke an dich gewärmt...). Allmählich zieht der Sommer in unsere Gärten, und ich freue mich so sehr darauf, ihn mit dir zu (v-)erleben, dass ich in letzter Zeit immer öfter mit einem Lächeln aufwache.
Gerade jetzt denke ich an deine Hand in meiner, und erneut spüre ich diese leichte Gänsehaut. "Von Kopf bis Fuß (auf Liebe eingestellt)" bist du mittlerweile so präsent, dass sich mein Magen zusammenzieht, und ich mich fühle, wie jene kleine Person, die "damals" mit Begeisterung Gänseblümchenkränze bastelte- irgendwie wieder ganz klein, und doch so groß, weil Du mich zu der machst, die ich nun bin! Kuss an der Stelle...













PS: Leider schaffe ich es momentan zeitlich absolut nicht, regelmäßig zu schreiben! Genau genommen ist dies mein erster entspannter Abend Zuhause seit Wochen, denn ich arbeite nun die dritte Woche jeden Tag in der Gärtnerei, und tingele zwischendrin zur Schule, Fahrschule (habe nun auch schon meine ersten Praxisstunden!!!!!!! ), Musical, mal ins Anyway, zum Gesangsunterricht. Nun beginnt auch schon wieder die Klausurphase (erneuter "Atombenabwurf" auf Hiroshima fällt mir dazu ein! ), und demnächst hatte ich auch mal vor, meine Führerscheintheorie abzuschließen. Dank eines Terminkalenders meiner Mom bin ich nun aber (hoffentlich) im Stande, alles zu koordiniere- oh, ich bin ja so wichtig! :P
Gruß an der Stelle an alle liebsten Menschen, die mir in meinem schweren, tückenreichen Alltagsleben zur Seite stehen- ich drück euch!!

1 Kommentar 8.5.06 21:53, kommentieren

Blum(en)feld(er)

Nun scheint doch endlich der Sommer da zu sein- meiner Meinung nach ein Grund, dass wir alle mal laut: ,,Wir freuen uns!!!" oder sowas schreien..muss natürlich nicht tatsächlich umgesetzt werden, aber in der Theorie stell ich's mir reichlich bescheuert vor!

In letzter Zeit beschäftigt mich ein Problem enorm: ich schlafe ständig in den unmöglichsten Situationen ein! Gibt's ein Heil-, bzw. Hausmittel dagegen?! Mir scheint nämlich, ich besitze eine kleine Kaffe-Intoleranz, und ständig Kaffe trinken ist ja auch nicht unbedingt gesund. Wie auch immer...
Momentan komme ich zu kaum etwas wirklich, und nur an den Wochenenden habe ich Zeit, etwas zu entspannen. Das Arbeiten schlaucht mich also doch ganz schön, und "dank" der aktuellen Klausurphase (die Hälfte habe ich ja nun immerhin schon hinter mir!) kann ich mich nicht mal mehr abends entspannen, wenn ich eigentlich frei hätte, aber mittlerweile trotzde ich dem und setze mich, wie auch nun, einfach irgendwohin und entspanne mein Gehirn (ich hoffe, das merkt man nicht allzu sehr... ).
Ich habe nun also die Option, gnadenlos rumzuheulen, wie schlecht es mir doch ginge, aaaber: ich bin momentan (für meine Verhältnisse) außerordentlich reich (jippih!)!!
Ach ja, mir fehlt der kleine Tick Kreativität, bzw. Fantasie..keine Ahnung, was ich schreiben soll.

Well...
stimmt, da war ja noch was: kennt jemand das Buch "Das Tal der Puppen" (von Jacqueline Susann)? Meine Mutter empfohl es mir soeben, und ich werde es mir zu Gemüte führen. Falls Interesse besteht, kann ich ja mal davon berichten (oder so).

Da fällt mir sogar noch was ein: an mir ist eine Floristin verloren gegangen! Heute habe ich meinen ersten (Flieder-)Strauß gebunden, und er ist gar nicht sooo schlecht geworden. Hoffe mal, dass die Empfängerin auch Gefallen an ihm gefunden hat!

In einer Woche treten Silbermond hier in Kölle auf, und ich freu mich mittlerweile doch ein wenig darauf. Gestern habe ich mir die meisten Lieder des neuen Albums mal angehört, und ich fand eigentlich keines so richtig schlecht- bloß auch keines wahnsinnig überragend..naja! Jedenfalls habe ich ein neues Lied entdeckt, welches ich ab nun zu der Kategorie "schönste Liebes(geständnis)lieder" zählen kann- "Das Beste" von Silbermond (wie sollte es auch anders sein). Muss gestehen, dass ich sofort beim ersten Hören an jemand bestimmtes dachte, auf den dieses Lied durchaus zutrifft..jaja, sehr schön! Wundervoll, was für tolle Menschen es doch gibt, und welch ein Glück ich immer wieder habe, eben jenen zu begegnen! Eine ganz spezielle Person gehört nun bald schon sechs Monate zu mir..ich kann's wirklich kaum glauben!

Gerade durchlebe ich einen sehr stillen, denkwürdigen Augenblick, und ich denke, dass dies der geeignete Augenblick ist, diesen Eintrag zu beenden!
Sollte ich mal wieder nicht auffindbar sein: meine "kleine große Welt" befindet sich an einem ganz sicheren Ort, aber ich bin dennoch per Kommentar o.ä. zu erreichen (will heißen: es kann gut sein, dass ich in der nächsten Woche wieder mal kaum Zeit haben werde, etwas neues zu schreiben, weshalb ich aber dennoch auf anderen Wegen erreichbar bin!).

Bis dann allerseits!

2 Kommentare 14.5.06 20:04, kommentieren

Sommer?!

Toll, im letzten Beitrag berichtete ich noch, der Sommer sei endlich da, und nun regnet es seit Tagen- pfui! Gestern bin ich dann auch so richtig schön in den Regen gekommen, als ich am Wegesrand arbeitete und Unkraut entfernte. Dementsprechend nass und dreckig stiefelte ich also durch die Gegend- echt nervig!! Gleich geht's auch schon wieder los, aber zum Glück hat's heute noch nicht geregnet, sodass ich recht optimistisch bin. Apropos: letzten Sonntag war ich beim Silbermond-Konzert, und ich bin echt angetan! Live gehen sie richtig ab, und natürlich wirken sie außerdem- Daumen hoch dafür! ;-)
Momentan höre ich "Laut Gedacht" (das neue Album) auch immer mal wieder gerne, und habe auch schon einige geschätzte Songs gefunden, die da wären "Das Beste" (), "Zeiten wie diesen", "Kartenhaus", "Endlich", "Meer Sein". "Schick Love" ist auch echt witzig, aber zu meinen Favoriten gehört's nu nicht.
By the way: apropos, weil "Zeit für Optimisten" beim Konzert richtig gerockt hat- jippih!

Eben habe ich es vollbracht, und meine letzte Theoriestunde abgeleistet- puuuh! Anfangs war ich ja durchaus enthusiastisch, aber nach ca. sieben Stunden verging mir die anfängliche Lust relativ schnell. Nun hadere ich noch ein wenig mit den Finanzen, was die Praxisstunden anbelangt, aber auch da läuft's ganz gut- noch ein "Daumen hoch"!

Leider muss ich nun auch mal wieder los, aber womöglich werde ich in nächster Zeit wieder mehr Zeit haben (äääh, ja!), hier zu schreiben!

Grüße an alle meine treuen LeserInnen!

27.5.06 13:40, kommentieren