Archiv

Definition: Freundschaft?!

Insbesondere in der letzten Zeit habe ich sehr oft ?ber die Bedeutung des Wortes, bzw. des Verh?ltnisses "Freundschaft" nachgedacht.


Wissen.de:
Freundschaft
"im Unterschied zur zweck- oder interessenbestimmten Kameradschaft die auf wesenhafte ?bereinstimmung zielende Gemeinschaft zweier Personen, in der der andere um seiner selbst willen gesch?tzt wird."

"Was ist Freundschaft?
Freundschaft ist eine der wichtigsten Quellen des Gl?cklichseins. Studien haben ergeben, dass Freundschaften nach der Partnerschaft der wichtigste Platz zukommt, deutlich vor Beruf und Freizeitaktivit?ten. "


Ja, wom?glich ist es objektiv nicht schwierig, Freundschaft zu definieren- aber subjektiv?

Ich frage mich immer ?fter, was (mir) in einer Freundschaft wirklich wichtig ist. Was bedeutet es nun, mit jemandem eine platonische Beziehung -eine Freundschaft- zu f?hren?
Immer wieder wird auch versucht, die genaue Tiefe festzulegen- beste Freundschaft, sporadische Freundschaft..anderweitig lediglich Kameradschaft.

Was aber erwartet man von wahren (!) Freunden?
Bedingungslosen R?ckhalt, gegenseitiges Vertrauen, f?reinander da sein (wenn man mitten in der Nacht noch anrufen kann o.?. ). Muss man dann auch st?ndig Zeit miteinander verbringen, sein Leben beinahe komplett miteinander teilen, bzw. wenn dies der Fall ist, ist dies dann bereits eine beste Freundschaft?

Es gibt verschiedene Menschen, die sich als meine besten Freunde sehen. Tats?chlich ist dies wohl auch berechtigt, wobei sich dann auch wieder die Frage stellt, ob man mehrere beste Freunde, und beste Freundinnen haben kann...
Manch einen sehen ich Wochen nicht. Da haben wir auch kaum Kontakt miteinander, pflegen es aber, uns doch regelm??ig zu besuchen, Zeit miteinander zu verbringen, und den anderen ?ber die Geschehnisse zu informieren. Wieder andere, sehe ich sogar Monate nicht, aber sobald man sich sieht, ist alles wie immer, und man wei? einfach, dass dies ein Mensch ist, dem man grenzenlos vertraut, und der auch "da" ist, obwohl man ihn eben nicht sieht.
Freunde aus der Schule sieht man t?glich. Mit dem einen hat man privat weniger zu tun, telefoniert wom?glich ab und an, trifft sich hier und da zum Lernen. Freunde aber, die man im Jahr nur ein Mal vielleicht trifft- k?nnen das beste Freunde sein? Oder muss man jemanden tagt?glich, wo und wann auch immer, weil man eben viele Aktivit?ten gemeinsam bestreitet, treffen?

Wom?glich alles ein wenig wirr, aber ich stelle mir die Frage, ab wann man von einer besten Freundschaft sprechen kann!?
Denn: stellt man Freunde blo?, gibt ihnen das Gef?hl, sie seien minderbemittelt? Behandelt man sie wie Luft, sobald es jemanden gibt, der ihrem "Image" eher weiterhilft?
Wird man von richtigen Freunden einfach vergessen?

Ich wei? es nicht, wei? nicht, ob solche Menschen die Bezeichnung "beste Freunde" verdient haben. Zur Zeit mache ich die Erfahrung, dass es Menschen gibt, die dies wesentlich eher verdient haben, weil sie sich darum bem?hen, herauszufinden, wer man eigentlich ist. Schade zwar, dass man vieles erst nach l?ngeren Suchen herausfindet, aber wom?glich lohnt es sich dann um so mehr!?
Momentan entdecke ich jemanden neu f?r mich (ja, jetzt bist tats?chlich DU gemeint), der eher meiner subjektiven Freundschaftsdefinition zu entsprechen scheint.
Es ist sch?n zu sehen, dass es auch Menschen gibt, die sich Gedanken um andere machen, und nicht so von sich selbst ?berzeugt sind, als dass sie nichts anderes um sich herum mehr wahrnehmen- danke daf?r, das l?sst mich wirklich hoffen!

1 Kommentar 2.7.05 15:35, kommentieren

Sommerzeit *lalalalaaa*

Sodele, da sind se also: die Sommerferien- toooll!!! :-)

Diese m?ssen nat?rlich geb?hrend begr??t werden, deshalb veranstalte ich heute ein kleines Sommerer?ffnungsgrillen- wird bestimmt nett!
Viele nette und liebe Menschen, ich mag sowas ja *freu*

Ansonsten werd ich w?hrend der n?chsten sechs Wochen mal zehn Tage in Barcelona sein, evtl. f?r ein langes Wochenende zelten- aber das steht noch "in den Sternen"...

*dummdidi*..keine besonders tiefgr?ndigen Hintergr?nde also momentan. Sch?ne Ferien an alle- und alles Gute, passt auf euch auf (wo auch immer ihr sein werdet... ).

7.7.05 15:29, kommentieren

Let the sunshine in...

Die erste halbe Ferienwoche ist rum, und ich habe tats?chlich das Gef?hl, sie gut ausgef?llt zu haben (immerhin habe ich ja jeden Tag Eis gegessen... )! :-)

Tats?chlich liege ich nicht blo? faul in der Sonne, meinen (zwar nicht schriftlich festgehaltenen) Lernplan halte ich ziemlich gut ein, war auch in der Bibliothek und habe daf?r gesorgt- naja! Nebst der Tatsache, dass ich die n?chsten beiden Jahre noch Spanisch haben werde bereise ich schlie?lich vom 07. bis 17. August Barcelona, und trotz des dort vorherrschenden Dialekts hoffe ich, mich dort verst?ndigen zu k?nnen, weshalb ich nun Vokabeln wiederhole, neue notiere, Grammatik aufarbeite..etc.

Das Joggen (jeden zweiten Tag) habe ich auch bisher nicht vers?umt, arbeite mich nun auf meine 90 Minuten hoch... *dummdidi*

Ansonsten lese ich nun die erste englischsprachige Lekt?re, beginne, diverse Mathematikgrundlagen aufzuarbeiten, wie auch die Cytologie besser zu verstehen (b??h!).

Gleich werde ich nochmal in die B?cherei fahren, um mir weitere Ferienlekt?ren anzueignen..mal sehen!

Ja, und die restliche Zeit verbringe ich mit schwimmen (der Otto-Maigler-See ist wirklich ganz sch?n!), Eis essen, und..naja..mit meiner Traumprinzessin *g* (muss niemand verstehen...). Sch?n also alles..zumal ich nun ganz viel Zeit f?r liebe Menschen wie den Moritz, oder wahlweise auch f?r meine Familie habe... -.-

Gr??e an die restlichen lieben Leutchen- f?hlt euch gedr?ckt!

14.7.05 13:51, kommentieren

Showtime (oder so ähnlich... ;) )

Ja, stellte eben fest, dass ich doch erschreckend lange nichts mehr hier festgehalten habe, also:

meine Ferien sind nach wie vor schon, weil ich nur liebe Menschen um mich herum habe, meinen Plan so ziemlich einhalte (mal mehr, mal weniger ), und immer wieder leckeres Eis da ist *g*

Vorhin bin ich dann 95 Minuten gelaufen, nachdem ich letzten Freitag 75 Minuten joggen war..wenn auch teilweise nur im Schneckentempo, trinkend, und neben Maike auf'm Fahrrad herhechelnd :P

Samstags waren das Kn?pfchen und ich zum Grillen bei Chris eingeladen- Lika, Verena und Flo (diese erst sp?ter) waren ebenfalls mit von der Partie. Nachdem wir endlich eingebrochen hatten (Kn?pfchen hat's doch tats?chlich geschafft!!!) -wie schafft man es blo?, seinen Schl?ssel zu vergessen??- musste's was schneller gehen, denn Tanja, Kn?pfchen's beste Freundin, feierte Geburtstag im kleinen Kreis. Trotz einiger erschreckender Feststellungen war's im Gro?en und Ganzen ein sehr netter Abend, und den Anblick von Kn?pfchens Vater, welcher rhytmische Armbewegungen zu Andrea Berg, im Bett liegend machte, sp?ter nach einer Flasche Bier fragend- und dies alles um 1 Uhr nachts- m?chte ich nimmer missen

Gestern -Montag- gab's ein nettes Beisammensein im Rheinpark (das ist so toll, direkt am Rhein zu sitzen, wenn die Sonne untergeht... ). Zwischendrin waren wir Madagascar gucken (we like to..: move it) -nich schlecht, aber definitiv nich so gut wie Nemooo- und Kn?pfchen bestand auch den letzten T?V.
Heute sa? ich diverse Male irgendwo in der k?lner Innenstadt und wartete- auf Fabian, zu dessen Geburtstagsgeschenk (ein Stern) diese Rallye geh?rte!
Au?erdem bin ich nun im Besitz eines Buches zum selbst erlernen von Gesang- bin mal gespannt, was Buch + CD so bewirken...

Sommerferien sind schon was tolles, uuund: sie werden noch toller, jajaja!
Diese WE geht's nach Kreuzberg (an die Ahr), wo wir mit ein paar Leuten zelten- dr?ckt uns die Daumen, dass das Wetter besser wird, bzw. h?lt!! :D
Vom 07.- 17. August werde ich mit meinem Dad, seiner Frau, deren Sohn und meinen Br?derchen nach BARCELONA (jajajaaa ) fliegen, und ich freu mich wie ein wienerisches Radiesschen. Wird zwar etwas einsam sein, weil ich nicht besonders erpicht darauf bin, nur mit drei pubert?ren Jungs durch die weniger kulturellen Teile zu rennen, aber dank meiner neuen Fotokamera (thx, Uli!!!) kann ich meine (erhofften) Inspirationen auch bildlich festhalten. Hoffe, dort wieder einige Songs verfassen zu k?nnen, weil's mir momentan diesbez?glich zu sehr in der Luft h?ngt!
Da ja vom 16.-21. August der Weltjugendtag in K?ln stattfindet, und wir vier Leute bei uns aufgenommen haben, die allesamt in meinem Zimmer wohnen werden, ziehe ich kurzerhand um- zu Kn?pfchen, die zu der Zeit die geniale Wohnung ihrer Gro?cousine bewohnt- toll, toll, toll!!!
Meine Ferien sind also genial geplant *hehehe*

Sonst noch Fragen? Die restliche Zeit organisiere ich irgendwelche Treffen, denke nach ?ber seltsame Verhaltensweise (dies aber meistens nur nachts...), und verbringe im Zweifelsfall entspannte Zeit in so manchem gem?tlichen Bett (ich liebe mein Bett!!).

Getreu dem Motto "Seien wir realistisch- versuchen wir das Unm?gliche!" (Che Guevara) lebe ich also mein Leben, und stelle immer wieder fest, wie wichtig es ist, seine Tr?ume nicht aus den Augen zu verlieren (schade, wenn man zu dieser Erkenntnis erst ein Buch ben?tigt, oder ?berhaupt ohne Lernen zu nichts f?hig ist...).

Und..tsch?ss, bis die Tage!

1 Kommentar 19.7.05 23:18, kommentieren

Achtung:

kurze Anmerkung zu Beginn:

http://www.anyway-koeln.de/news/?id=301&sc=n&fla=1

Mein Kn?pfchen und ich sind ebenfalls Teil einer solchen Kampagne, und wohl unschwer demn?chst in ganz K?ln zu sehen- mal sehen..! Jedenfalls ist es wichtig, ein Zeichen zu setzen, und diesem konservativen, spie?igen Herrn Ratzinger zu zeigen, dass uns seine bescheidenen Ansichten ?ber Gott und die Welt sonstwo vorbeigehen!!!

Meinen Ferienplan vernachl?ssige ich zwar momentan ein wenig, aber eben drum werde ich nun schnell offline gehen, um noch ein wenig daf?r zu tun. Immerhin verbringe ich immer noch viel Zeit mit sehr lieben Menschen, und meine Amis sind zur?ck- feels so good to have you back again!!! :D

Gr??e an alle flei?igen LeserInnen!!!

2 Kommentare 28.7.05 23:02, kommentieren